Startseite
 Konzerte
 Mitglieder
 Sponsoren
 Künstlerporträts
 Kontakt
 Impressum
 Datenschutz
     
 

Erhabene Klangfälle in Bruckners Neunter

Festkonzert zur 550-Jahrfeier der Stadtpfarrkirche 

Am Kirchweihsonntag, dem 15. Oktober, fand unter überwältigendem Publikumsandrang das
erste Festkonzert zur 550-Jahr-Feier der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt statt.

Johannes Skudlik, der vor genau 10 Jahren bereits Bruckners 7. Symphonie an diesem Ort
dirigiert hatte, leitete diesmal die 9. Symphonie des großen Romantikers, ebenfalls als
Landsberger Erstaufführung.

Ein Werk, das im ungebrochenen Erfindungsreichtum seiner Melodien geradezu strahlt,
wenngleich es in einigen Teilen fast visionär auf die Tonsprache des 20. Jahrhunderts vorausweist.
Johannes Skudlik dirigierte souverän und ausdrucksstark einen gewaltigen Klangkörper aus mehr
als 60 Musikern, zumeist Mitgliedern des Symphonieorchesters des BR. Im Reichtum der
Melodien, in der Erschütterung der fortissimo-Passagen und in der Zartheit der
Bläser-Streicher-Dialoge offenbarte sich die Hingabe, mit der Dirigent und Orchester sich
gleichermaßen der Klangrede Bruckners widmeten.

Als zweites Werk des Abends erklang das Te Deum von Anton Bruckenr. Hier konnten
der Landsberger Oratorienchor, unterstützt vom Vokalensemble Landsberg Stimmgewalt
und Ausdrucksstärke demonstrieren. Die vier Solisten Julia Hajnoczy (Sopran),
Stefanie Iranyi (Alt), Tomi Wendt (Bass), und allen voran Szabolcs Brickner (Tenor),
sämtlich mit strahlenden Stimmen gesegnet und stilsicher agierend, komplettierten eine
ergreifende Aufführung.

Veranstaltet wurde dieses Konzert von Festival e.V., einem Verein, der im vergangenen
Jahr Europas größtes Orgelfestival Via Claudia Augusta mit Johannes Skudlik als
künstlerischem Leiter erfolgreich durchgefährt hat. Dabei konnte diesmal erneut die
HypoVereinsbank-UnicreditGroup als Hauptsponsor gewonnen werden. Das Konzert
wurde außerdem von der Stadt Landsberg, dem EWL Elektrizitätswerk Landsberg,
sowie der LfA Förderbank Bayern unterstüzt.

 

 
     
 
 
nach oben © 2006 nexxt IT Systeme GmbH